made in
Germany
 

 minimalmaxi ist ein Bett und vier Betten in einem...  Ein Verwandlungskünstler eben...

Ein modulares Kinderbettsystem mit bis zu 12 variablen Aufbaumöglichkeiten.

Ein Bett,  das schrittweise mit dem Kind wächst und zwar vom Beistellbett, mit einer Liegefläche von 70 x 86 cm,

bis zum Juniorbett mit einer Liegefläche von 70 x 160 cm. Mit seinen  zahlreichen Verwandlungsstufen kann man es dem wachsenden Kind und dessen Bedürfnissen spielend leicht anpassen. Trotz Umbau behält es wesentliche markante Wiedererkennungsmerkmale.

Somit bleibt es dem Kind über Jahre ein vertrauter Ort.
Die lange Nutzungsdauer  des Bettes von der Geburt bis zur Einschulung des Kindes und darüber hinaus, sowie die langlebigen Materialien machen minimalmaxi zu einem außergewöhnlich nachhaltigen Produkt. Wie bei einem 3D Puzzle entstehen die Verwandlungsstufen durch Drehen, Versetzen und Hinzufügen einzelner Teile. Zusammengesetzt werden die Teile mit wieder lösbaren Verbindungen, sodass zum Auf- und Umbau des Bettes lediglich ein Imbusschlüssel benötigt wird. Die „Verwandlungsstufen“ konzipierten wir so, dass nur wenige Bett-Teile ausgetauscht werden müssen, um eine neue Bett-Variante zu erhalten.

 Maße:

Beistellbett/ Babybett: 106 x 74 x 90 cm
Gitterbett/ Kinderbett: 144 x 74 x 90 cm
Juniorbett kurz: 144 x 74 x 45 cm
Juniorbett lang: 164 x 74 x 45 cm

 Material:

Unsere Kinderbetten werden in einer deutschen Tischlerei aus Birke Multiplex Platten mit Melaminharzbeschichtung, unter Verwendung von PEFC zertifizierten Hölzern gefertigt. Durch die Melaminharzbeschichtung haben die Betten eine hochwertige Oberfläche, die auch nach Jahren der Benutzung noch schön anmutet. Unsere Matratzen werden in einer süddeutschen Matratzenmanufaktur in Handarbeit gefertigt. Alle Materialien sind Öko- Tex Standard 100 geprüft.

 Altersempfehlung:

Empfohlen ab 0 Jahren
bis zu einer Körpergröße von ca. 1,40 m, entspricht einem Alter von ca. 9 Jahren

Designed und hergestellt in Deutschland

eingetragenes Design: No 003385467-0001

 Matratze:
Passend zum mitwachsenden Bett gibt es eine dreiteilige Matratze, welche mit wächst. Bei der kurzen Aufbauvariante mit einer Liegefläche von 70 x 86 cm werden zwei kurze Matratzenteile als Polster senkrecht an Kopf- und Fußende des Bettes zwischen Matratze und Bettrahmen auf den Lattenrost aufgestellt. Wird das Bett verlängert auf 140 cm, werden die beiden stehenden Matratzenteile umgelegt. Für die längere Aufbauoption „Juniorbett“ kann eine Matratze mit den gängigen Maßen 70 x 160 cm verwendet werden.

 

Ein Bett, viele Möglichkeiten...

 
Wilja Kinderbett minimalmaxi als Beistellbett
Wilja Kinderbett minimalmaxi als Babybett
Wilja Kinderbett minimalmaxi als Kinderbett

Als Beistellbett kann minimalmaxi von Beginn an die Bindung und Stillbeziehung von Mutter und Baby fördern bzw. zu weitestgehend ungestörten Nächten für die ganze Familie beitragen. Der Lattenrost lässt sich in 8 Stufen individuell auf die Matratzenhöhe des Elternbettes abstimmen. Das erleichtert der Mutter das Stillen erheblich. Zusätzlich ist ein Schrägstellen des Lattenrostes möglich.

Zwei kurze Matratzenteile werden als Polster senkrecht an Kopf- und Fußende des Bettes zwischen Matratze und Bettrahmen auf den Lattenrost aufgestellt. Damit schaffen sie zusätzlich Kuschelraum sowie Schutz. Eine Verbreiterung mit Polster dient der Überbrückung von Liegefläche- Beistellbett zur Matratze des Elternbettes. Durch die kurze Anfangslänge von 1m ist ein Ein- und Aussteigen der Eltern ins Elternbett problemlos.

 

Selbstverständlich kann das Bett auch von Beginn an, unabhängig vom Elternbett, als freistehendes Babybett mit montierten Seitenteilen verwendet werden. Sobald das Baby beginnt, sich aufzurichten, zu sitzen oder an den Gitterflächen hochzuziehen, wird der Lattenrost und damit die Liegefläche auf die unterste Stufe herunter gesetzt, um das Baby vor dem Herausfallen zu schützen.

Je nach Körpergröße und Schlafgewohnheit des Kindes, kann das Bett mit dem Nachuntensetzen des Lattenrostes, oder später, auf die Länge von 140 cm vergrößert werden. Die beiden stehenden Matratzenteile werden einfach umgelegt und ergeben die Liegefläche von 140 cm.

 minimalmaxi als Kinderbett mit Innenmaß 70 x 140 cm 

 minimalmaxi als Beistellbett mit Innenmaß 70 x 102 cm 

 minimalmaxi als Babybett mit Innenmaß 70 x 102 cm 

Wenn das Kleinkind  zu laufen beginnt und selbstständig aus dem Bett klettert, kann zunächst das mittlere Seitenteil geöffnet werden.




 

Wilja Kinderbett minimalmaxi als Kinderbett
Wilja Kinderbett minimalmaxi als Kinderbett

Um dem Charakter eines Juniorbettes gerecht zu werden, lassen sich die Stirnseiten kurzerhand in ihrer Höhe minimieren, indem die Oberteile der Stirnseiten abgenommen oder die Unterteile durch die Oberteile ausgetauscht werden. Welche Teile die Stirnseite des Bettes bilden ist Geschmacksache. Grundsätzlich hat das Bett in diesem Stadium drei verschiedene Aufbauvarianten. Mit einer Liegefläche von 70 x 140 cm dient das Bett etwa bis zum 6. Lebensjahr als  Schlafplatz.

Benötigt das Kind keinen Seitenschutz mehr, können die Seitenteile komplett entfallen. Zu welchem Zeitpunkt das Kinderbett zum Juniorbett mit niedrigen Stirnseiten umgebaut wird, kann individuell entschieden werden.

Wilja Kinderbett minimalmaxi als Juniorbett 140cm

 minimalmaxi als Juniorbett mit Innenmaß 70 x 140 cm 

Wilja Kinderbett minimalmaxi als Juniorbett 160cm

 minimalmaxi als Juniorbett mit Innenmaß 70 x 160 cm 

Um eine möglichst lange Nutzungsdauer zu ermöglichen, kann das Bett auf eine Länge von 160 cm verlängert werden. Je nach Größe des Kindes und den räumlichen Platzverhältnissen der Wohnung, könnte die vorherige Stufe auch übersprungen werden. Die Stirnseiten des Juniorbettes  sind wahlweise, ähnlich wie bei der kürzeren Variante mit dem oberen oder unteren Teil aufzubauen.

 

 So kam es zu minimalmaxi... 

… unserem Baby- und Kinderbett... Ein paar Monate vor der Geburt unserer Tochter Ronja standen wir ,wie vermutlich die meisten Eltern,  einem überschwemmten Markt von Babyprodukten gegenüber. Und: Wir haben doch nicht das „richtige Bett“ für unsere Bedürfnisse  gefunden.
Waren wir doch auf der Suche nach einem Bett, das nicht nur schrittweise mit wächst und damit eine lange Nutzungsdauer hat. Es sollte ebenso
von Anfang an ein Beistellbett ans Elternbett sein können, das durch seine Beschaffenheit das nächtliche Stillen für Mama und Baby  erheblich erleichtert , indem es die Familie beim Schlafen möglichst wenig stört. Und richtig gut aussehen sollte das Bett natürlich auch! Also haben wir uns an die Arbeit gemacht und entworfen, gezeichnet und gebaut. Und tatsächlich: Das Bett war fertig, pünktlich zu Ronjas Geburt. Mittlerweile haben wir drei Kinder. minimalmaxi wurde von ihnen und uns intensiv getestet. Und optimiert. Hinsichtlich Funktionalität, Konstruktion und einem klaren, zeitlosen Design. Wir sind stolz und zufrieden, ein Produkt vorstellen zu können, welches nach den Bedürfnissen des Kindes und der Eltern variabel anpassbar ist. Ein Bett, das bis zu 12 Aufbaumöglichkeiten hat, und das ein Kind über Jahre ein vertrauter Ort sein kann.